Schützenfest in Markhausen

Vom 08. bis zum 10. Juni 2024 lädt die Schützenbruderschaft Markhausen recht herzlich zu ihrem Schützenfest ein. Das Programm ist wie folgt:

  • Samstag 08.06.2024:
    • Jugendtanz mit „DJ Sven“
  • Sonntag 09.06.2024:
    • 14:15 Uhr Treffen der Kompanien und auswertigen Vereine an den Sammelpunkten
    • 14:30 Uhr Aufmarsch vor der Sporthalle, Inthronisierung des neuen Kinderkönigs, Festmarsch
    • 16:30 Uhr Beginn des Königschießens
    • 18:00 Uhr Bekanntgabe des neuen Königs. Anschließend Tanz mit der Band „Sun-Jets“
  • Montag 10.06.2024:
    • 10:00 Uhr Gottesdienst, Kranzniederlegung am Ehrenmahl, Frühschoppen der Kompanien
    • 14:45 Uhr Treffen der Kompanien an den Sammelpunkten
    • 15:00 Uhr Aufmarsch der Kompanien vor der Sporthalle, Empfang und Inthronisierung des neuen Königs, Festmarsch
    • 20:00 Uhr Tanz mit dem neuen König und „SWEET DREAMS“

Josef Flatken erfolgreich beim Königsvergleichsschießen

Bei dem Anfang März durchgeführten Königsvergleichsschießen siegte Josef Flatken (König 2006/2007) mit 30 Ringen vor Werner Müller und Alfred Bregen (beide 29 Ringe). An dem traditionellen Vergleichsschießen der ehemaligen Majestäten nahmen 23 ehemalige Könige und der amtierende König Franz Mecklenburg teil. Bei der Siegerehrung überreichte Brudermeister Jürgen Meyer den Wanderpokal an den König der Könige Josef Flatken sowie Orden in Gold, Silber und Bronze an die drei Erstplatzierten.

Markus Schlangen, Werner Müller, Josef Flatken, Alfred Bregen, Jürgen Meyer (von links)

Neue Prinzessinnen

Die Jungschützenabteilung der St. Johannes Schützenbruderschaft Markhausen ermittelte unter der Leitung von Johannes Bäker und Merle Meyer ihre diesjährigen Schüler- und Jugendprinzen. Startberechtigt für das Schülerprinzenschießen (Luftgewehr Auflage) waren die Markhäuser Jungschützen im Alter von 12 bis 15 Jahre und beim Jugendprinzenschießen (Luftgewehr Freihand) die Jugendlichen zwischen 16 und 24 Jahre. In der Schülerklasse sicherte sich Tamina Böhmann mit 49 Ringen die Prinzessinnenwürde. Bei den Jugendlichen war Lea Niemeyer mit 40 Ringen die beste Schützin.

Merle Meyer, Tamina Böhmann, Lea Niemeyer, Johannes Bäker (von links)

Veränderungen im Vorstand

Der bisherige Kommandoführer und ranghöchste Offizier Theo Raker stellte nach 25 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt bei der Generalversammlung zur Verfügung. Brudermeister Jürgen Meyer bedankte sich bei ihm und seiner Frau Brigitte für die langjährige und verlässliche Vorstandsarbeit. Zu seinem Nachfolger wurde der bisherige Schriftführer Werner Müller gewählt. Neuer Schriftführer der Bruderschaft ist nun Stefan Linger.

Landesbezirksprinzenschießen

Am Sonntag, den 03.09.2023 nahm die Schützenbruderschaft mit ihrem Schülerprinz Florian Timme und ihrer Jugendprinzessin Jutta Norrenbrock am Landesbezirksprinzenschießen in Halen teil. Jutta Norrenbrock konnte dort mit 24 Ringen im Anschlag Luftgewehr Freihand den Titel der stellvertretenden Bezirksprinzessin HFL erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Stellv. Bezirksprinzessin 2023 Bezirk HFL Jutta Norrenbrock

Bezirksjungschützentag in Markhausen

Am 02.07.2023 fand in Markhausen der Bezirksjungschützentag des Bezirksverbandes Hümmling-Friesoythe-Löningen (HFL) statt. Neben der gastgebenden Bruderschaft St. Johannes Markhausen waren die Jungschützenabteilungen der Bruderschaften aus Thüle, Petersdorf, Elbergen und Werlte zahlreich vertreten. Der Tag begann mit einer Messe, es folgten Schießwettbewerbe und eine Spielestraße. Bei der Siegerehrung konnte Bezirksjungschützenmeister Jens Bohmann zahlreiche Pokale an die Kinder und Jugendlichen vergeben. Den Wanderpokal für das beste Mannschaftsergebnis im Schießen sicherten sich die Jungschützen aus Markhausen.

Bezirksjungschützentag HFL 2023 in Markhausen
Die Jungschützenmeister aus Markhausen nahmen den Wanderpokal für die Mannschaftswertung in Empfang.

Marco Hillen Kinderkönig 2023

Am 03.06.2023 fand das Kinderkönigschießen der Jungschützen in Markhausen statt. Marco Hillen aus der 5. Kompanie siegte mit 29 Ringen und 20 Ringen im Stechen vor Katharina Schmidt aus der 4. Kompanie (ebenfalls 29 Ringe, Stechen 18 Ringe). Katharina Schmidt ist damit 2. Nebenkönigin. 3. Nebenkönigin wurde Lena Barlage aus der 4. Kompanie mit 28 Ringen.

Umrahmt vom Jungschützenteam Lena Barlage, Marco Hillen, Katharina Schmidt (von links).

Andre Koopmann neuer Adjutant

Bei der Generalversammlung der Schützenbruderschaft Markhausen wurde Andre Koopmann zum neuen Adjutanten gewählt. Karsten Hespe stand nach 19 Jahren nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung. Zuvor wurde bereits der Jungschützenmeister Heiner Norrenbrock vom Brudermeister Jürgen Meyer verabschiedet. Heiner Norrenbrock gab sein Amt nach 8 Jahren erfolgreicher Jugendarbeit aus gesundheitlichen Gründen ab. Seine Aufgaben übernimmt sein Stellvertreter Johannes Bäker.

Der alte und neue Vorstand von links: Karsten Hespe, Christoph Böhmann, Werner Müller, Andre Koopmann, Jürgen Meyer, Markus Schlangen, Hermann Kuper, Theo Raker

Herrenpokalschießen

Am Samstag, den 10.12.2022 fand nach zwei Jahren Pause wieder ein Herrenpokalschießen der Bruderschaft statt. Alle 7 Kompanien nahmen an dem Wettkampf teil. Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung gab Brudermeister Jürgen Meyer die Platzierungen bekannt. Die 7. Kompanie siegte mit 941 Ringen vor der 2. Kompanie (919 Ringe) und der 5. Kompanie (910 Ringe). Vereinsmeister wurde mit 99 Ringen Waldemar Fuss aus der 6. Kompanie.

Von links nach rechts König Christoph Böhmann, Kompaniemeister Karsten Hespe, Vereinsmeister Waldemar Fuss, Kompaniemeister Klaus Bäker, Günter Willenborg, Ralf Müller und Markus Schlangen.